Wallis alpin: Sorebois - Bendolla

Datum Sa 8. Aug.  bis Mo 10. Aug. 2020
Gruppe Sektion
Leitung
Moosbrunnenweg 6
4419 Lupsingen
Telefon P 061 913 03 09
Mobile 079 322 43 66
E-Mail:
Typ/Zusatz: BWA (Bergwanderung)
Anforderungen Kond. C
Techn. T3
Auf-, Abstieg/Marschzeit 1. Tag: T3, 5 Std., +700m, -550m 2. Tag: T3, 6 Std., +900m, -750m 3. Tag: T3, 6 Std., +300m, -1150m (allenfalls auch zum Roc d'Orzival und Richtung Crêt du Midi und mit der Seilbahn runter nach Vercorin)
Reiseroute ÖV: Liestal - Grimentz - Bahn nach Sorebois / Bendolla - Grimentz - Liestal
Unterkunft / Verpflegung Cab. de Moiry und Cab. des Becs de Bosson, jeweils Halbpension
Kosten CHF 280.-
Route / Details Für einmal markiert nicht ein Uebergang oder ein Gipfel, sondern eine Hütte den höchsten Punkt der Mehrtagestour, die Cabane des Becs de Bosson. Sie liegt leicht erhöht in einer nur leicht kupierten Landschaft. Der Hüttenzustieg zur Moiry-Hütte ist klassisch. Von der Hütte hat man einen tolle Aussicht auf den Moiry-Gletscher. Am zweiten Tag geht es runter zum Stausee, dann geht es über viele Alpen meist gemächlich aufwärts bis zum Lona-Pass und dann noch zur Hütte. Am dritten Tag zum Col des Becs de Bosson und dann runter nach Bendolla.
ZusatzinfoSorebois - Cab. de Moiry - Cab. de Becs de Bosson - Roc d'Orzival - Bendolla - Grimentz oder anstatt nach Bendolla zum Roc d'Orzival und dann Richtung Crêt du Midi und mit der Seilbahn runter nach Vercorin.
Ausrüstung Bergschuhe, Regenschutz, Stöcke empfehlenswert
Beschreibung Beschreibung.pdf
Anmeldung Online von Sa 14. Dez. 2019 bis Sa 1. Aug. 2020, Max. TN 12
anmelden ist nicht möglich